Social Media Bots: Ihr Einfluss auf Social-Media-Plattformen

Profilfoto von Karen Lin, Autorin

Karen Lin

Instagram 101 | Feb 16, 2024

Möchten Sie mehr echte Instagram-Follower?

Social-Media-Bots verbreiten sich wie ein Lauffeuer im Bereich der sozialen Medien. Sie bilden eine große Armee, die hinter den Kulissen lauert und menschliches Verhalten imitiert. Während einige Bots darauf abzielen, Interaktionen zu fördern, werden andere zu Abgesandten von Fehlinformationen auf Social-Media-Plattformen. Ihr Einfluss ist auf verschiedenen Social-Media-Plattformen wie Instagram, Facebook und Twitter weitreichend.

Der Einfluss von Social Media Bots ist weitreichend. Sie können aktiv soziale Unterhaltungen manipulieren, Wahlergebnisse beeinflussen und kontroverse Trends schaffen. Dies ist in der Tat ein Grund zur Besorgnis und beeinträchtigt die Integrität der Online-Interaktion. 

Sicherlich möchten Sie mehr über diese Bots in den sozialen Medien und ihren massiven Einfluss wissen. In diesem Leitfaden erfahren Sie mehr über diese Bots, wie sie funktionieren und wie Sie sie effektiv erkennen können.

Die Hand eines Roboters, die nach oben in Richtung eines Lichtergitters greift.

Was ist ein Bot auf Social Media?

Social-Media-Bots sind für die Nutzer faszinierend geworden und sie sind neugierig, was sie bedeuten und wie man sie benutzt. Sie erfüllen verschiedene Funktionen in den sozialen Medien. Daher wird oft die Frage gestellt: "Was ist ein Bot in sozialen Medien?" Das Office of Cyber and Infrastructure Analysis (OCIA) der US-Regierung hat Social-Media-Bots klar definiert. 

Nach Angaben der OCIA handelt es sich um Programme, die je nach Zweck, Kapazität und Design unterschiedlich groß sind. Sie führen verschiedene nützliche und bösartige Aufgaben auf Social-Media-Plattformen aus und simulieren dabei menschliches Verhalten. Sie nutzen Big Data, künstliche Intelligenz (KI) und andere Programme, um echte Nutzer beim Posten von Inhalten zu imitieren.

In den Anfängen des Internets waren die Funktionen von Bots recht einfach: Sie führten sich wiederholende Aufgaben aus und erleichterten Online-Aktivitäten. In letzter Zeit haben sie sich mit der Popularität von sozialen Medien und KI weiterentwickelt. So haben sich diese Bots von einfachen automatisierten Skripten zu KI-gesteuerten komplexen Algorithmen entwickelt. Sie beeinflussen viele Instagram-KI-Trends, das Social-Media-Marketing, den Kundenservice und das Teilen von Inhalten auf vielen Medienplattformen.

Außerdem zielen diese Bots in sozialen Medien darauf ab, das Engagement zu steigern und die Zahl der Follower zu erhöhen. Fortgeschrittene Bot-Typen helfen dabei, das Nutzerverhalten mithilfe von KI-Algorithmen zu analysieren, damit sie einzelnen Nutzern personalisierte Inhalte liefern können.

Die Nutzer sehen sich einen Bot-bezogenen Beitrag an.

Wie funktionieren Bots in sozialen Medien?

Mit dem Aufschwung der sozialen Medien haben sich auch die Operationen der Social Media Bots weiterentwickelt. Wenn Sie wissen, wie sie funktionieren, können Sie ihre Online-Aktivitäten erkennen und zu Ihrem Vorteil nutzen. Wie funktionieren also Bots in sozialen Medien? Entdecken Sie fünf Möglichkeiten, wie Social Media Bots in unserer digitalen Welt funktionieren.

1. Social Media Bots automatisieren Engagement und Interaktionen auf sozialen Plattformen

Eine der Hauptfunktionen von Social-Media-Bots ist das automatische Engagement. Diese Bots interagieren mit Nutzern, indem sie Beiträge liken, Inhalte kommentieren und anderen Konten folgen. Das Ziel ist es, menschenähnliches Verhalten zu imitieren und so die Illusion von echtem Interesse und Aktivität zu erzeugen. Auf diese Weise können Bots Aufmerksamkeit erregen, Follower gewinnen und die Sichtbarkeit von Konten auf Social-Media-Plattformen erhöhen.

2. Social Media Bots helfen beim Kuratieren und Teilen kreativer Inhalte

Neben dem Engagement sind Social Media Bots auch fähige Kuratoren von Inhalten. Einige Bots können das Internet auf der Grundlage bestimmter Schlüsselwörter oder Themen nach relevanten Artikeln, Bildern und Videos durchsuchen. Sobald sie fertig sind, teilen die Bots die Inhalte automatisch auf den entsprechenden Social-Media-Profilen. Auf diese Weise versorgen sie ihre Follower mit einem ständigen Strom von Updates.

3. Social Media Bots passen Personalisierung durch KI an

Dank der Fortschritte bei der künstlichen Intelligenz haben viele Social-Media-Bots die Personalisierung auf die nächste Stufe gehoben. Diese KI-gesteuerten Bots können das Verhalten, die Vorlieben und die Interaktionen der Nutzer analysieren, um maßgeschneiderte Inhalte für einzelne Nutzer bereitzustellen. Indem sie Ihre Interessen verstehen, können sie das Engagement maximieren und eine tiefere Verbindung zwischen Ihnen und dem Konto, dem Sie folgen, herstellen.

4. Social Media Bots beeinflussen die öffentliche Meinung und Trends

Das Potenzial von Social Media Bots, die öffentliche Meinung und Trends zu beeinflussen, ist ein wichtiges Anliegen. Nutzer können Bots in sozialen Medien einsetzen, um bestimmte Nachrichten oder Hashtags zu verstärken und sie dadurch trendiger erscheinen zu lassen. Dieser Effekt kann die öffentliche Wahrnehmung beeinflussen, Unterhaltungen prägen und politische Diskussionen beeinflussen.

5. Social Media Bots Bösartige Bots erkennen und bekämpfen

Bots in sozialen Medien haben einen schlechten Ruf, weil sie bösartig und hasserfüllt sind. In Wirklichkeit sind nicht alle Bots in sozialen Medien falsch. Daher bemühen sich die Social-Media-Plattformen ständig darum, die Präsenz von Bots auf ihren Plattformen zu erkennen und zu bekämpfen.

Diese Plattformen nutzen Verhaltensanalysen, Algorithmen für maschinelles Lernen und Nutzerberichte, um Bots zu identifizieren. Verdächtige Konten, die Anzeichen für ein automatisiertes Verhalten aufweisen, wie z. B. konstante Aktivität oder identische Beiträge auf mehreren Konten, lassen oft die Alarmglocken schrillen. Letztlich führt dies zu einer sofortigen Untersuchung dieser Konten, die zur Sperrung des Kontos oder zu Nutzungseinschränkungen führen kann.

Icons verschiedener Social-Media-Apps auf der Startseite eines Smartphones.

5 Arten von Social Media Bots

Verschiedene Social-Media-Bots durchdringen den digitalen Raum, und die Nutzer setzen sie für verschiedene Funktionen ein. Einige setzen diese Bots für nützliche Zwecke ein, während andere sie zur Manipulation von Inhalten nutzen. Schauen wir uns einige Arten von Social Media Bots an.

  1. Twitter-Bots

Twitter, jetzt bekannt als X, ein Knotenpunkt für Echtzeitinformationen und Trends, ist der Einfluss von Bots nicht fremd. Twitter-Bots können bestimmte Inhalte retweeten und verstärken und so die Popularität bestimmter Tweets oder Hashtags künstlich aufblähen. Außerdem arbeiten Gruppen von Bots zusammen, um Phrasen oder Hashtags in den Trend zu bringen, wodurch der Eindruck einer überwältigenden Unterstützung oder eines großen Interesses entsteht.

  1. Instagram Bots

Auch Instagram hat mit dem Eindringen von Bots zu kämpfen. Instagram-Bots sind berüchtigt dafür, das Engagement zu automatisieren, Beiträge zu liken, zu kommentieren und Konten auf der Grundlage vordefinierter Kriterien zu folgen. Einige Bots teilen sogar kuratierte Inhalte und erwecken den Anschein, dass es sich um echte Nutzer handelt. Diese Bots zielen oft auf beliebte Hashtags und Orte ab, um die Sichtbarkeit zu maximieren und Follower zu gewinnen.

  1. Facebook-Bots

Facebook hat zwar strenge Richtlinien gegen Bots, aber sie sickern immer noch in Milliardenhöhe durch die Ritzen. Facebook-Bots manipulieren die öffentliche Meinung bei politischen Ereignissen und verbreiten falsche Informationen. Außerdem schaffen sie Echokammern, in denen sich Gleichgesinnte versammeln und ihre Überzeugungen und Meinungen verstärken.

  1. Reddit-Bots

Auf Reddit, einer Plattform, die für ihre vielfältigen Gemeinschaften bekannt ist, spielen Bots konstruktive und trügerische Rollen. Einige Bots helfen bei der Moderation, unterstützen die Nutzer mit Informationen oder beantworten allgemeine Fragen. Böswillige Bots manipulieren jedoch Upvotes und Downvotes, um die Sichtbarkeit von Beiträgen und Kommentaren künstlich zu erhöhen oder zu verringern.

  1. YouTube-Bots

Die weltweit größte Videoplattform, YouTube, ist nicht immun gegen den Einfluss von Bots. YouTube-Bots können Videoaufrufe, Likes und Kommentare künstlich aufblähen. Dies erweckt den falschen Anschein großer Beliebtheit, was echte Nutzer dazu verleiten kann, sich mit dem Inhalt zu beschäftigen. Es ist offensichtlich, wenn bestimmte Influencer oder Prominente Streamfarmen nutzen, um ihren Inhalten falsche Zuschauer hinzuzufügen.

Eine Frau reagiert auf einen kontroversen und trendigen Online-Post.

Moderne Social Media Bots Beispiele

Der Aufstieg von Social Media Bots hat einen Schatten auf wichtige Ereignisse weltweit geworfen, insbesondere auf wichtige Wahlen. Dies lässt zweifellos viele an der Authentizität von Online-Diskussionen und deren Auswirkungen auf politische Ergebnisse zweifeln. Betrachten wir einige bemerkenswerte Beispiele für Social Media Bots in verschiedenen Online-Aktivitäten von heute.

  1. US-Präsidentschaftswahlen

Bei den monumentalen US-Präsidentschaftswahlen hat sich der Kampf um das Weiße Haus auch auf die Plattformen der sozialen Medien ausgeweitet. Eine Untersuchung der Universität Oxford beleuchtet den erheblichen Einfluss von Pro-Trump-Bots, die die Pro-Clinton-Botschaften überwältigen. Schockierenderweise war ein Bot für einen von drei Trump-freundlichen Tweets verantwortlich. Außerdem steckten diese Social Bots hinter einer Fake News , wonach der Papst Trump gegenüber Clinton unterstützt habe

  1. Öffentlicher Diskurs und Trends

Social-Media-Bots können bestimmte Sätze oder Hashtags zum Trend machen und so den Anschein einer überwältigenden Unterstützung für ein bestimmtes Thema erwecken. Sie können Diskussionen über kritische Themen an sich reißen, die Aufmerksamkeit von echten Gesprächen ablenken und Fehlinformationen verbreiten.

Besonders deutlich wurde dies während der COVID-19-Pandemie, bei der Bots in alarmierendem Tempo Fehlinformationen verbreiteten. Dies führte zu Verwirrung hinsichtlich der Sicherheitsmaßnahmen und behinderte die gemeinsamen Anstrengungen zur Bekämpfung der weltweiten Pandemie.

  1. Marketing und Markenwahrnehmung

Böswillige Akteure setzen Bots ein, um die Markenwahrnehmung in Unternehmen zu manipulieren. Sie können Engagement-Kennzahlen wie Likes, Kommentare und Follower künstlich aufblähen und so den Anschein von Beliebtheit und Glaubwürdigkeit erwecken. Dadurch werden echte Nutzer dazu verleitet, sich mit einer Marke oder einem Produkt zu beschäftigen. Später stellen sie dann fest, dass die scheinbare Beliebtheit eine von Bots geschaffene Fassade war.

  1. Online-Kampagnen und Aktivismus

Bots spielen auch bei Online-Kampagnen und Aktivismus eine Rolle. Sie können Zielgruppen mit Propaganda oder irreführenden Informationen zuspammen. Dies lenkt noch mehr von den eigentlichen Bemühungen um die Interessenvertretung ab. Darüber hinaus wurden Bots eingesetzt, um Aktivisten zu belästigen und einzuschüchtern und so ihre Rede- und Meinungsfreiheit zu untergraben.

Die Hände eines Menschen und eines Roboters reichen sich die Hände, um einander zu treffen.

Wie man einen Bot auf Social Media erkennt

Social-Media-Bots haben einen enormen Einfluss im digitalen Raum; ihre Zahl geht in die Milliarden. Während die meisten Bots für das Gute arbeiten, können böswillige Akteure versuchen, sie zur Manipulation von Gesprächen und zur Verzerrung von Debatten einzusetzen.

Dies führt zu einer Reihe von Fehlinformationen, die in Beiträgen in sozialen Medien gedeihen. Daher wird es immer wichtiger zu wissen, wie man einen Bot in den sozialen Medien erkennt. Betrachten wir fünf wichtige Hinweise, die Ihnen helfen, Social-Media-Bots effektiv zu erkennen. 

  1. Tätigkeit

Das Aktivitätsniveau eines Kontos kann ein verräterisches Zeichen für die Anwesenheit eines Bots sein. Teilen Sie die Anzahl der Beiträge durch die Anzahl der aktiven Tage, um festzustellen, ob sie in den verdächtigen Bereich fällt. Wenn ein Konto im Durchschnitt mehr als 50 Beiträge pro Tag aufweist, ist es ratsam, die Augenbrauen zu heben.

  1. Anonymität

Je anonymer ein Konto erscheint, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um einen Bot handelt. Achten Sie darauf, wie viele persönliche Informationen er angibt - je weniger, desto verdächtiger.

  1. Amplifikation

Bots spielen oft die Rolle von Verstärkern, die Signale von anderen Nutzern durch erneutes Teilen, Retweeten und Liken verstärken. Die Timeline eines typischen Bots besteht aus "Reshares", "Retweets" und wörtlichen Zitaten von Schlagzeilen, mit wenigen Originalbeiträgen.

  1. Niedrige Beiträge/Hohe Ergebnisse

Bots erzielen ihre Wirkung durch die massive Verstärkung von Inhalten über ein einziges Konto. Ein Netzwerk von Bot-Konten, die denselben Beitrag gleichzeitig retweeten, ein sogenanntes Botnetz, macht ein solches Konto leicht identifizierbar.

  1. Gemeinsamer Inhalt

Konten desselben Bot-Netzwerks posten oft gleichzeitig identische oder ähnliche Inhalte. Wenn eine Gruppe von Konten ständig identische Beiträge teilt, deutet dies stark auf ein programmiertes Verhalten hin.

Was ist der Unterschied zwischen Social Media Bots und Chatbots?

Social Media Bots sind in den sich ständig weiterentwickelnden Social Media Plattformen einflussreich geworden. Viele verwechseln diese Bots in sozialen Medien jedoch mit Chatbots. Auch wenn sie austauschbar sind, gibt es wesentliche Unterschiede zwischen ihnen.

Social-Media-Bots sind komplexe und intelligente KI-Algorithmen, die bestimmte Aufgaben auf Social-Media-Plattformen automatisieren können. Sie kopieren menschliches Verhalten und Interaktionen, interagieren mit Nutzern, indem sie Beiträge und Inhalte liken und kommentieren, und folgen Accounts. 

Auf der anderen Seite sind Chatbots virtuelle Assistenten, die die Kommunikation mit Nutzern über soziale Medien und Websites erleichtern. Sie können Benutzeranfragen mittels natürlicher Sprachverarbeitung (NLP) verstehen und beantworten. Sie führen verschiedene Aufgaben aus, z. B. die Beantwortung häufig gestellter Fragen und die Bereitstellung von Kundensupport.

Diese Bots spielen zwar unterschiedliche, aber dennoch ergänzende Rollen und prägen unsere Interaktion und Online-Erfahrung.

Lohnt es sich, zu wissen, wie man Bots für Social Media kauft?

Da wir in einem wettbewerbsorientierten Zeitalter der sozialen Medien leben, kann die Verlockung von sofortiger Popularität und Engagement unwiderstehlich sein. Manche wollen den langwierigen Prozess umgehen, indem sie Social Media Bots kaufen.

Natürlich gibt es gute Social-Media-Bots, um die Engagement-Metriken zu steigern und die Sichtbarkeit von Konten zu verbessern. Allerdings ist Vorsicht geboten, wenn Sie lernen, wie man Bots für soziale Medien kauft. Ja, der Kauf und Einsatz dieser Bots hat einige Nachteile, die Sie berücksichtigen müssen. Einige davon sind:

  • Ungleiches Engagement: Social-Media-Websites wie Instagram und Twitter verwenden Algorithmen, die das Engagement der Nutzer analysieren. Sie können Konten mit einem unverhältnismäßig hohen Verhältnis zwischen Followerzahl und Engagement in den Feeds der Nutzer markieren und depriorisieren. Dadurch wird die tatsächliche Reichweite und Sichtbarkeit verringert.
  • Bedenken in Bezug auf die Authentizität: Die Verwendung von Bots in sozialen Medien wirft Bedenken hinsichtlich der Authentizität auf. Echte Nutzer sind möglicherweise misstrauisch, wenn es darum geht, mit einem Konto in Kontakt zu treten, das scheinbar überhöhte Metriken aufweist. Folglich führt dies zu einem Verlust an Vertrauen und Glaubwürdigkeit.
  • Schädigung des Rufs: Bots können den Ruf einer Marke oder Person schädigen. Die Entdeckung, dass ein Konto Bot-Follower gekauft hat, kann zu negativer Wahrnehmung und Kritik von Gleichgesinnten und Kunden führen.
  • Plattform-Sanktionen: Soziale Medienplattformen gehen aktiv gegen die Verwendung von Bots vor, und der Kauf von Bots verstößt gegen ihre Nutzungsbedingungen. Konten, die sich an solchen Praktiken beteiligen, riskieren Strafen, einschließlich der Aussetzung oder dauerhaften Sperrung.

Auch wenn die Verlockung der sofortigen Popularität verlockend sein kann, birgt der Kauf von Social Media Bots erhebliche Risiken und Konsequenzen. Die Nachteile überwiegen sicherlich die Vorteile. Daher ist es notwendig, sich auf organisches Wachstum und echtes Engagement zu konzentrieren.

Die Anmeldeseite von Instagram auf einem Smartphone.

Instagram Bots verstehen: Das Gute und das Schlechte

Instagram ist mit über 1 Milliarde aktiver Nutzer weltweit zu einer der beliebtesten Social-Media-Seiten geworden. Mit dem wachsenden Einfluss der Plattform wächst auch der Wunsch nach mehr Engagement, Followern und Sichtbarkeit. Um diese Nachfrage zu befriedigen, setzen viele Instagram-Bots ein.

Wie ähnliche Social-Media-Bots sind auch Instagram-Bots automatisierte Softwareanwendungen, die menschliches Verhalten auf der Plattform imitieren können. Diese Bots können Inhalte mögen, kommentieren, teilen, Konten folgen und sie wieder löschen. Viele Nutzer programmieren sie, um bestimmte Aufgaben zu erledigen: vor allem Beiträge zu liken und Konten in einer bestimmten Nische zu folgen.

Sie sind zwar hilfreich bei der Automatisierung von Aufgaben und sparen viel Zeit, aber es ist keine gute Idee, Ihr Konto mit ihnen zu vergrößern. Die Verwendung dieser Social-Media-Bots führt zu einem Follower-Boost mit mehr gefälschten als echten Konten. Wenn Ihre echten Follower davon erfahren, können Sie sie möglicherweise verlieren, was Ihrer Glaubwürdigkeit und Ihrer Fangemeinde schadet.

Außerdem kann die Verwendung von Bots auf Instagram Ihrer Engagement-Rate schaden, da sie nicht die Qualität des menschlichen Engagements bieten können. Nach der Logik sollte Ihre Zunahme an Followern proportional zur Zunahme der Engagement-Rate sein. Ohne diese Bots, die für "echtes Engagement" sorgen, werden Sie auf der Verliererseite stehen.

Auswirkungen der Gewinnung von Instagram-Bot-Followern

Social Media Bots sind von unschätzbarem Wert, wenn es darum geht, Ihre Präsenz in den sozialen Medien und die Entwicklung Ihrer Marke zu fördern. Als aufstrebender Influencer auf Instagram können Sie Ihre Interaktionen mit Instagram-Bot-Followern automatisieren.

Diese Bots können jedoch eine perfekte Illusion schaffen, die sofortigen Ruhm und eine Armee von Anhängern verspricht. Wie das? Der Zweck von Instagram-Bot-Followern ist es, eine Fata Morgana der Popularität zu schaffen, indem die Followerzahlen mit fiktiven Profilen künstlich aufgebläht werden.

Diese Bots locken die Nutzer mit Versprechungen über schnelles Wachstum und verleiten sie dazu, sich auf die Illusion des Erfolgs einzulassen. Doch hier endet die Verlockung, denn diese Social-Media-Bots bieten nichts Substanzielles. Sie können kein echtes Engagement, keine dauerhaften Verbindungen und keine sinnvollen Interaktionen erzeugen.

Folglich riskieren Sie, bestehende und potenzielle Follower zu verlieren. Ihr Instagram-Konto kann schattenweise gesperrt oder dauerhaft gelöscht werden. Die Risiken der Verwendung von Bots auf Instagram überwiegen bei weitem die kurzfristigen Vorteile.

Wer auf der Suche nach vertrauenswürdigen und seriösen Möglichkeiten ist, sein Unternehmen auf Instagram zu vergrößern, sollte einen klügeren Weg einschlagen. Sie sollten die Nutzung von Instagram-Wachstumsdiensten wie Path Social in Betracht ziehen, wo Sie echte Follower treffen, die Ihre Inhalte lieben. 

Gewinnen Sie echte Follower statt Social Media Bots mit Path Social

In der wettbewerbsintensiven Social-Media-Landschaft stehen Authentizität und echte Verbindungen an erster Stelle. Trotz der Zunahme von Social Media Bots muss man ihnen mit Vorsicht begegnen. Diese komplexen KI-Manipulatoren versprechen sofortige Befriedigung, aber auf Kosten von Vertrauen, Glaubwürdigkeit und langfristigem Wachstum.

Der Weg zum Erfolg auf beliebten sozialen Plattformen wie Instagram führt über die Pflege organischer Beziehungen und die Erstellung authentischer Inhalte. Wenn Sie dabei Hilfe benötigen, sollten Sie Path Social in Betracht ziehen, anstatt Social Media Bots zu kaufen. 

Path Social ist ein Social-Media-Unternehmen, das entschlossen ist, Authentizität und echtes Wachstum auf Instagram zu fördern. Dieser vertrauenswürdige Wachstumsdienst bietet einen Weg zum Erfolg, indem er Ihr Konto mit echten und hoch engagierten Followern verbindet.

Der strategische Ansatz von Path Social zapft Ihr Zielpublikum an und fördert sinnvolle Interaktionen, die Ihre Marke und Ihren Einfluss stärken. Dies gibt Ihnen zweifellos die Möglichkeit, Instagram selbstbewusst zu steuern und eine echte Wirkung zu erzielen. Melden Sie sich bei Path Social an und beginnen Sie noch heute, Ihre Instagram-Follower organisch zu vergrößern.